Mitgliederlogin

AfW Bogen Overlay

Vermittler wählen mehrheitlich schwarz/gelb

Eine erste Zwischenauswertung des aktuell noch laufenden 10. Vermittlerbarometers des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW...
weiter zur Mitteilung...
Vermittler wählen mehrheitlich schwarz/gelb

Übersicht über die Fördermitglieder

8. AfW-Vermittlerbarometer gestartet / Aufruf zur Teilnahme an alle Finanzdienstleister!

vom 01.07.2015 bis 15.07.2015 ist die mittlerweile 8. Durchführung unseres Vermittlerbarometers online. Unsere AfW-Umfrage hat sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Quellen über unsere Branche entwickelt.
Die Ergebnisse werden aktiv aus der Politik und der Wirtschaftspresse nachgefragt.

Lassen Sie uns diese Erfolgsgeschichte weiterschreiben. Der AfW bittet Sie als Mitglied daher, sich an dieser Umfrage zu beteiligen. Zeigen Sie Flagge und bitten Sie auch nicht AfW-Mitglieder, die Fragen zu beantworten.

Im Rahmen unserer politischen Arbeit werden wir häufig von der Politik nach aktuellen Zahlen aus der Branche gefragt. Die Antworten sind daher extrem wichtig, um unsere Branche gut vertreten zu können.

Inhaltlich geht es im 8. AfW-Vermittlerbarometer u. a. umso wichtige Themen wie Umgang mit den gesetzlichen Anforderungen, Vergütungsmodelle sowie persönliche Zukunftsaussichten.

Die Umfrage ist absolut anonym und dauert nur ca. 10 Minuten. Sie ist direkt über folgenden Link zu erreichen: https://de.surveymonkey.com/r/Vermittlerbarometer_8

Selbstverständlich informieren wir Sie als Mitglied anschließend über die wichtigsten Erkenntnisse aus dem 8. AfW-Vermittlerbarometer.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Teilnahme!

AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Der Berufsverband unabhängiger Finanzdienstleister. Circa 30.000 Versicherungs- und Kapitalanlagevermittler werden durch seine rund 1.800 Mitgliedsunternehmen repräsentiert. Der AfW ist gefragter Gesprächspartner der Politik im gesamten Bereich der Finanzdienstleistung. Sein Engagement ist Garant dafür, dass die Interessen der unabhängigen Finanzdienstleister in Politik, Wirtschaft und Presse wahrgenommen und berücksichtigt werden.