Mitgliederlogin

AfW Bogen Overlay

IDD-Verschiebung möglich

Nach Informationen des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW ist eine Verschiebung des finalen Umsetzungstermins von Teilen der IDD möglich.
weiter zur Mitteilung...
IDD-Verschiebung möglich

Übersicht über die Fördermitglieder

AfW-Mitgliederinformation – HUK – GdV – Makler

20.09.2017

Liebe AfW – Mitglieder,

Dr. Wolfgang Weiler, Sprecher der Vorstände der HUK-COBURG Versicherungsgruppe wird voraussichtlich mit Wirkung zum 27. September 2017 zum Präsidenten des GdV gewählt werden. Wir sehen diese Personalie mit großer Skepsis, soweit es die Akzeptanz der Unabhängigkeit von Versicherungsmaklern betrifft.
Warum: Es war die HUK, welche Ende letzten Jahres mit einem unsäglichen Werbespot die Beratung und Vermittlung durch Versicherungsmakler in den Dreck gezogen hat (siehe Berichterstattung u.a. hier, Video ausschnittsweise hier).

Sie werden sich erinnern. Auf Grund des Protestes des AfW wurde dann kurzfristig der Spot zurückgezogen (siehe hier).

Eine öffentliche Distanzierung von diesem verunglimpfenden Video seitens der HUK oder dem des zukünftigen GdV-Chefs erfolgte nicht.

Jetzt agiert die HUK mit Abmahnungen innerhalb der Branche. Unter anderem wurde das Fördermitglied des AfW und Maklerunternehmen wefox abgemahnt. Der AfW wird sich in die rechtliche Auseinandersetzung nicht einmischen. Darum geht es hier nicht. Es geht jedoch darum, welches Bild von der HUK in der erfolgten Abmahnung grundsätzlich von Maklern gezeichnet wurde. Wir zitieren hier wörtlich:

„Ein Versicherungsmakler, der sich über Provisionen für die Vermittlung von Versicherungsverträgen finanziert, kann sich nicht als unabhängig bezeichnen, wenn er für die Vermittlung eines Vertrags mit einer Versicherung A eine – häufig beträchtliche – Provision erhält, während er bei der Vermittlung desselben Risikos bei einer anderen Versicherung nichts bekommt.

Unabhängig ist nur, wer bei seiner Empfehlung für die eine oder andere Versicherung in keiner Weise durch das Ergebnis der Empfehlung beeinflusst wird. Unabhängig ist nicht, wer von einer Versicherung dafür bezahlt wird, dass er sie empfiehlt, während er von der anderen Versicherung nichts bekommt.“

Wir haben das zum Anlass genommen, uns an Dr. Weiler zu wenden und ihn gebeten klarzustellen, inwieweit er, auch unter dem Aspekt seiner zukünftigen GdV-Position, diese Ausführungen mitträgt.

Unser Schreiben an Dr. Weiler sowie die Antwort aus seinem Haus finden Sie hier.

Wir halten es gerade in Zeiten der Überregulierung (siehe IDD und MiFid2) und der ständigen Angriffe gegen die Unabhängigkeit des Berufsstandes Versicherungsmakler durch vermeintliche Verbraucherschützer für absolut schädlich, wenn der Präsident des größten Verbandes der Versicherungswirtschaft – in dem immerhin auch alle Maklerversicherer vertreten sind – sich nicht unbedingt eindeutig positiv auch zur unabhängigen Beratung und Versicherungsvermittlung durch Versicherungsmakler positioniert. Es stellt sich für uns die Frage, ob der GdV unter diesem Präsidenten zukünftig den Vertriebsweg Makler abschaffen möchte. Oder gibt es auch seitens des GdV – unter diesem Präsidenten – ein klares Bekenntnis zur Maklerschaft?

Die Mitgliederversammlung des Bundesverband AfW, welche am 19.09.2017 in Berlin statt fand, hat nun dem Vorstand den eindeutigen Auftrag gegeben, nochmals das Gespräch mit Herrn Dr. Weiler und dem GdV zu suchen. Ziel soll es sein, diese Fragen zu stellen und  klare Antworten einzufordern. Fazit der Diskussion zu diesem Thema unter den anwesenden Mitgliedern war, dass die Bemühungen weiter verstärkt werden sollen, ein Miteinander und nicht ein Gegeneinander innerhalb der Branche zu erreichen.

Mit besten Grüßen aus Berlin

Ihr AfW Vorstand

AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Der Berufsverband unabhängiger Finanzdienstleister. Circa 30.000 Versicherungs- und Kapitalanlagevermittler werden durch seine rund 1.800 Mitgliedsunternehmen repräsentiert. Der AfW ist gefragter Gesprächspartner der Politik im gesamten Bereich der Finanzdienstleistung. Sein Engagement ist Garant dafür, dass die Interessen der unabhängigen Finanzdienstleister in Politik, Wirtschaft und Presse wahrgenommen und berücksichtigt werden.