Mitgliederlogin

AfW Bogen Overlay

IDD-Verschiebung möglich

Nach Informationen des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW ist eine Verschiebung des finalen Umsetzungstermins von Teilen der IDD möglich.
weiter zur Mitteilung...
IDD-Verschiebung möglich

Übersicht über die Fördermitglieder

Informationen zum Beitrag

  Mitteilung zum Download (37,4 KiB)

13. November 2006 – Zeitplan für die Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente steht

Der AfW e.V. ist auch bei der Umsetzung der MiFID in nationales Recht ein gefragter Gesprächspartner.

Als Vertreter der Makler und freien Vermittler empfingen den AfW e.V. in den letzten Wochen zahlreiche Politiker jeglicher politische Couleur, die im für die MiFID zuständigen Finanzausschuss des Deutschen Bundestages sitzen. Ebenfalls besteht es eine rege Kommunikation mit dem federführenden Bundesfinanzministerium.

Der aktuelle Zeitplan für die Umsetzung der MiFID in nationales Recht sieht nun wie folgt aus: am 15. November passiert die MiFID aller Voraussicht das Bundeskabinett. Einen Monat später am 15. Dezember erfolgt die Beratung im Bundesrat.

„Ein sehr wichtiges Gremium für die genaue Ausgestaltung der MiFID ist der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages. Für 2006 ist die MiFID bisher nicht auf dessen Agenda gekommen. Das bedeutet aber nicht, dass eine Umsetzung im ersten Quartal 2007 damit nicht mehr möglich ist“, so AfW-Politik– und Qualifikationsvorstand Frank Rottenbacher. „Denn wenn die MiFID noch im Januar auf die Tagesordnung genommen wird, kann es durchaus sein, dass es wie bei der Vermittlerrichtlinie dann wieder sehr schnell geht und sie noch im Februar 2007 im Bundestag verabschiedet wird“, so Rottenbacher weiter.

Derzeit gilt ein Inkrafttreten der MiFID zum November 2007 als wahrscheinlich.

AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Der Berufsverband unabhängiger Finanzdienstleister. Circa 30.000 Versicherungs- und Kapitalanlagevermittler werden durch seine rund 1.800 Mitgliedsunternehmen repräsentiert. Der AfW ist gefragter Gesprächspartner der Politik im gesamten Bereich der Finanzdienstleistung. Sein Engagement ist Garant dafür, dass die Interessen der unabhängigen Finanzdienstleister in Politik, Wirtschaft und Presse wahrgenommen und berücksichtigt werden.